D.C

Detektiv Conan


Der Steckbrief

Name: Kudo
Vorname: Shinichi
Spitzname: Shin-chan, den bekam er von seiner Mutter.

Alter: 17
Geburtstag: 4.Mai
Geschlecht: männlich
Größe: 1,75 Meter

Schule: Tantei-Oberschule
Beruf: Oberschüler-Detektiv

Persöhnlichkeit: Shinichi ist intelligent und besitzt eine sehr gute Kombinationsgabe.Er ist liebevoll,ehrlich und macht sich sehr oft Sorgen um Ran. Er ist sehr beliebt aber trotzdem bleibt er (dank Ran) auf dem Boden der Tatsachen. Da er sehr neugierig ist, steckt er seine Nase in jeden Fall, wofür ihm die japanische Polizei sehr dankbar ist.
Stärken: Durch seine Kombinationsfähigkeit und seinem Blick fürs Detei, löst er jeden Fall. Außerdem besitzt Shinichi das absolute Gehör. 
Shinichi kann außerdem hervorragend schießen.
Schwächen: Shinichi kann nicht singen
Lieblingssachen: (Rans) Zitronenkuchen, Krimis
Hasssachen: Morde und Diebstähle
Interessen: Shinichi kennt sich gut mit Geigen aus und kann sie auch spielen. Er spielt außerdem hervorragend Fußball und ist jetzt wieder der Kapitän des Tantei-Oberschul-Fußball Clubs.
Desinteressen: Baseball

Herkunft: Tokyo 
Vergangenheit: Shinichi Kudo ist der Sohn der ehemaligen Schauspielerin Yukiko Kudo und dem Kriminalbuchautor Yusaku Kudo. Im Kindertagen lernt er Ran Mori kennen. Shinichi hat sich beim Fußball früher oft verletzt, weswegen Ran Mori ihn oft verarztete. 
Ran und Shinichi sind immer noch viel zusammen. Shinichi wohnt in einer Villa mit der Hausnummer 22 im Beika-Viertel. Eigentlich ist er in Ran verliebt, weiß aber nicht, wie er ihr es sagen soll, ohne dass vielleicht die Freundschaft der beiden aufs Spiel gesetzt wird. Als er mit Ran im Tropical Land war, traf er auf die Schwarze Organisation, die ihm mit einem Gift töten wollten. Shinichi hatte Glück, denn das Gift wirkte nicht so, wie es sollte und er schrumpfte nur, statt zu sterben. Als Conan Edogawa kam er bei Ran und Kogoro unter und verhalf Kogoro zur Berühmtheit als Detektiv.
Einsestages, tauchte plötzlich ein Mädchen namens Ai Haibara in seiner Klasse auf, die für die Schwarze Organisation das Gift entwickelt hatte, und es dann selber geschluckt hatte, um zu sterben. Bei ihr wirkte es aber ebenso wie bei Shinichi als Schrumpfmittel. Zusammen bewahrten sie das Geheimnis, dass die beiden nun teilten, solange auf, bis Ai schließlich doch ein Gegengift entwickeln konnte. Profesor Agasa erschuf von dem kleinen Conan ein Clon und Shinichi nahm dann das Gegengift und wurde wieder er selbst. Nun hat er beschlossen, Ran seine Liebe zu gestehen, da er ja, durch ' sein jüngeres ich ' weiß, wie Ran für ihn empfindet. 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!